Bitte Anreisetag wählen.
Bitte Abreisetag wählen.

Koblenz Pension

Von meinem Geographiestudium aus habe ich schon die ein oder andere Möglichkeit gehabt verschiedene Regionen Deutschlands kennen zu lernen. Das liegt daran, dass der Fachbereich jedes Jahr mehrere Exkursionen anbietet. Wenn noch Plätze übrig sind, ist es auch Studenten, die an diesen Exkursionen nicht verpflichtend teilnehmen müssen, gestattet, sich dafür anzumelden. Das ist eine ganz tolle Gelegenheit für wenig Geld verschiedene Regionen Deutschlands kennen zu lernen, die man sonst womöglich niemals besuchen würde. Ich bin vor 3 Jahren zum ersten Mal einer Exkursionsgruppe beigetreten und war damals so begeistert, dass ich seitdem versuche jedes Jahr mit auf eine der angebotenen Exkursionen zu können. Damals ging es in die Rhein-Mosel Region, wo wir überwiegend in einer Pension in Koblenz unterkamen und von dort aus unsere Tagesziele ansteuerten. So sind wir zum Beispiel von dort aus ins Siebengebirge gefahren und haben auch einen Tag an der Loreley verbracht. Ich muss sagen, dass mich die Region sehr angesprochen hat. Koblenz war für unsere Gruppe der ideale Ort, um in einer Pension unterzukommen, weil wir es von dort aus nie weit hatten, um an die Orte zu gelangen, die wir uns aus geographischer Perspektive genauer ansehen wollten. 10 Tage sind wir in der Pension geblieben und haben jeden Stein umgedreht. Zumindest hat es sich so angefühlt. Aber nicht nur die Geographie stand im Fokus. Hin und wieder hatten wir auch Zeit für uns, so dass wir zum Beispiel auf eigene Faust Koblenz erkundet haben. Auch haben wir uns mit der Stadtgeschichte von Koblenz beschäftigt, um näheres über die Stadt zu erfahren, in der wir untergekommen sind. Viel mehr als das Programm, das sich die Exkursionsleiter vorgenommen haben, wurde meistens aber nicht gemacht. Das liegt daran, dass wir abends immer heilfroh waren, zurück nach Koblenz zu fahren und in der Pension die Füße hochzulegen. Das tägliche Wandern und das straffe Programm schlauchten nämlich tüchtig.
So wie auf der Exkursion damals erging es mir auch auf den beiden anderen, die ich bisher begleitet habe. Durch die Geographie bin ich abgesehen von Koblenz auch schon in Brandenburg und im Harz untergekommen. Nie haben die Exkursionen viel gekostet, da wir immer in einer günstigen Pension mit Verpflegung untergekommen sind und auch kein kostspieliges Programm vor uns hatten.
Aus diesem Grund kann ich es nur jedem Geographiestudenten anraten, sich zu informieren wann, welche Exkursionen angeboten werden und sich dafür anzumelden.

Cece Nicolas - 2013-02-06 21:05:27

DATUM